• Cisco
  • Cisco Meraki
  • Fortinet
  • Hewlett Packard
  • Microsoft
  • Citrix
  • Kaspersky
  • SeeTec Videoueberwachung
  • VMware
  • Huawei
  • Veeam
  • NetApp
  • IP Switch WhatsUp Gold
  • Pure Storage

 Nutzen für den Kunden

flächendeckendes WLAN
Mobilität bei gleichzeitiger hoher Sicherheit
Vernetzung der Gebäude
•  Hocheffiziente Administration
Zukunftssicherheit und Investitionsschutz

Eingesetzte Produkte

Cisco Meraki AP MR45
Cisco C9200
Fortigate 100 E
   

 

 

Success Story Schule Eschenbach

 

Die Schule Eschenbach im Luzerner Seetal ist im Rahmen der Umsetzung des Lehrplan 21 auf eine neue Informatik-Umgebung angewiesen. Das gesamte Schulareal umfasst fünf Schulhäuser, ein Gebäude mit dem Schulsekretariat, der Schulleitung und der Schulsozialarbeit sowie einen Gemeindesaal und eine Dreifachturnhalle. Bis anhin waren diese Gebäude mit einzelnen Informatiksystemen ausgerüstet und nicht miteinander verbunden.

 

Das neue Netzwerk wurde so konzipiert, dass alle Schulhäuser inklusive Sekretariat/Schulleitung, Gemeindesaal und Mehrfachturnhalle miteinander vernetzt sind. Eine flächendeckende Wireless-Umgebung für das neue Schulhaus Lindenfeld 3 sowie die Internet-Anbindung zur Azure Cloud wurde gewährleistet. In einem zweiten Schritt wird 2020 die flächendeckende Wireless-Umgebung auf die weiteren Schulanlagen ausgeweitet. Mittels Zonenkonzept (Schule, Schulverwaltung, Technik, Gäste) wird den verschiedenen Ansprüchen Rechnung getragen.

 

Der Standort für den neuen Server und den neuen Internetzugang wurde zentral gewählt. Von da aus sind die weiteren Schulhäuser und Gebäude mit Lichtwellen-Leitern erschlossen. Als zentraler Switch wurden zwei Cisco C9200 im Stack-Modus installiert. Als Access Switches für die weiteren Gebäude wurden ebenfalls Cisco C9200 installiert. Alle Switches haben PoE+ Ports und sind somit für die aktuellen WLAN-Geräte ausgerüstet. Die Verbindungen sind mit 10GBit Bandbreite ausgerüstet, was den heutigen und zukünftigen Anforderungen entspricht.

 

Als Firewall und Zonenübergang wurde eine Fortigate 100E eingesetzt. Der Campus wurde in vier verschiedene Zonen unterteilt. Als Zonen wurden die Gruppen «Schüler und Lehrer», «Schulsekretariat/Schulleitung», «Technik und Hausautomation» sowie «Gäste» definiert.

 

Die WLAN-Lösung wurde mit Cisco Meraki realisiert. Über das zentrale Dashboard kann die Konfiguration erstellt und die aktuelle WLAN-Performance sowie die Anzahl Geräte und User überwacht werden. Das Troubleshooting erfolgt ebenfalls über das Dashboard. Zu diesem Zweck wurden die neusten Cisco Meraki Access Points MR45 mit 802.11ax (Wi-Fi 6) installiert.

 

«Seit Inbetriebnahme der Installation läuft alles sehr zuverlässig und stabil. Die Keynet-Mitarbeiter setzten sich engagiert ein und verfügen über ein fundiertes Wissen.» René Brun, Schulleitung Eschenbach

Success Story als Download 

Keynet Lotus