• Cisco
  • Cisco Meraki
  • Fortinet
  • Hewlett Packard
  • Microsoft
  • Citrix
  • Kaspersky
  • SeeTec Videoueberwachung
  • VMware
  • Veeam
  • NetApp
  • IP Switch WhatsUp Gold
  • Pure Storage

Nutzen für den Kunden

•   fixe Kosten pro Benutzer
•   mobiler, digitaler
     Arbeitsplatz
     für Pflegefachpersonal
•   hochverfügbare
     Serverinfrastruktur

 

 Eingesetzte Produkte

IaaS: Infrastruktur as a Service
Dedicated Cloud-Infrastruktur
Citrix XEN Desktop & Netscaler Gateway

 

 

Success Story Spitex Kriens setzt auf Dedicated Cloud der Keynet Cloud AG

Seit anfangs 1994 engagiert sich die Spitex Kriens in der ambulanten Pflege und Betreuung zu Hause und entwickelt ihre Angebote laufend weiter. Die Spitex Kriens ermöglicht seit Mitte der neunziger Jahre autonomes Leben zu Hause, dies dank ihrem breiten Dienstleistungsangebot wie Auskunft und Beratung, somatische Pflege (365 Tage/24h), psychiatrische Pflege, Hauswirtschaft/Betreuung, Akut- und Übergangspflege sowie Mütter- und Väterberatung. Die Keynet AG betreut die Spitex Kriens seit über zehn Jahren als IT-Dienstleister.

 

In den vergangenen Jahren wurde die Digitalisierung im Pflegebereich stark vorangetrieben und der mobile, digitale Arbeitsplatz für die Spitex Kriens wurde unerlässlich. Aus diesem Grund wurde Ende 2016 die Ablösung der Serverinfrastruktur vor Ort notwendig. Nach einer intensiven Evaluation hat sich der Kunde für das Outsourcing der IT-Services in die Keynet Cloud entschieden.


Seit Frühling 2017 verfügt der Kunde über seine eigene virtuelle Serverinfrastruktur im Datacenter der Keynet Cloud AG. Mittels der Desktop-Virtualisierung von Citrix (XEN Desktop) greifen täglich über 40 Mitarbeiter via die dedizierte Glasfaserverbindung oder das Internet direkt auf die performanten, hochverfügbaren Cloud Services zu.
Durch den Outsourcing-Entscheid konnten erhebliche Einsparungen bei den Investitionskosten realisiert werden. Dank den gleichbleibenden, stabilen Servicekosten wird die Budgetierung der IT-Kosten für Spitex Kriens einfach und transparent.


Ein weiterer Vorteil für den Verein ist die gute Skalierbarkeit der jeweiligen Dienste. So können Umfang von Speicherplatz, Rechenleistung sowie Software-Pakete jederzeit an den tatsächlichen Bedarf angepasst und erweitert werden.


Letztendlich haben auch die Faktoren Sicherheit und Datenschutz den Outsourcing-Entscheid stark beeinflusst. Der Zugriff auf die Ressourcen ist durch die Administrierung der Keynet Cloud klar geregelt.

 

«Durch den Outsourcing-Entscheid können wir unsere aktuellen Bedürfnisse an den digitalen Arbeitsplatz voll und ganz abdecken und sind für die Zukunft bereit. »
Patrik Aregger, Leiter Finanzen & Service

 

Success Story als Download

 

Keynet Lotus